Unabhängiges Analystenhaus bezeichnet commercetools in neuester Studie für B2C Commerce Suites als „gute Wahl für Unternehmen, die auf Innovation im Handel setzen“

commercetools, ein führender Anbieter von cloud-basierter Handelstechnologie der neuesten Generation, wurde in der Forrester Wave™-Studie: B2C Commerce Suites (1. Quartal 2017) erstmals im Unternehmensvergleich bewertet. Laut dem aktuellsten Untersuchungsbericht des unabhängigen Analystenhauses gehören Agilität und schnellere Markteinführung zu den Hauptinvestitionsbereichen von Handelsunternehmen und Marken. Der Bericht unterstreicht: Cloud-basierte und service-orientierte Architekturen, mit denen sich Commerce-Lösungen in modernerer, modularer Form implementieren lassen, sind heute bei Handelslösungen zum Must-Have geworden. commercetools erhielt für drei Kriterien die höchstmögliche Punktzahl, unter anderem für Microservices und seine service-orientierte Architektur. Weiterhin heißt es in der Forrester-Studie, commercetools sei „eine gute Wahl für Unternehmen, die in Sachen Handel auf Innovation setzen wollen“. Das Analystenhaus gibt dem Anbieter von topaktueller Handelstechnologie gleichzeitig die Höchstpunktzahl in der Kategorie Gesamtbetriebskosten.

Das Analystenhaus weist außerdem darauf hin, dass die heutigen Handelsplattformen nicht nur die Omnichannel-Landschaft, sondern auch Modelle wie „Online einkaufen und im Laden abholen“ unterstützen müssen. Diese werden von 81% der von Forrester als „digitale Pioniere“ bezeichneten Konsumenten eingefordert. In der umfangreichen Kategorie mit Schwerpunkt auf Commerce-Funktionalitäten wurden unter anderem auch neue mobile Touchpoints untersucht. commercetools erhielt auch für dieses Kriterium die Höchstpunktzahl. Ergänzend dazu gab es 3 von 5 Punkten für den Bereich mobile Anwendungsentwicklung und Onlineshops. Hier ging es um die Unterstützung von Endless-Aisle- und Omnichannel-Funktionalitäten im Rahmen einer Referenzanwendung mit entsprechenden Kundendaten. Die von Forrester für diesen Untersuchungsbericht befragten Kunden betonten, commercetools zeige „insbesondere in innovativen Anwendungsfällen seine Stärke, wie im Conversational und Social Commerce. Kunden könnten unabhängig vom Front-End neuere Handelsfunktionen einfach als ‚Plug-in‘ hinzufügen“.

Die Umsetzung innovativer Konzepte für neue Front-Ends, wie Conversational oder Social Commerce, ist auch ein wichtiges Entscheidungskriterium für die sogenannte Headless Commerce-Architektur. In der Neuauflage der Studie benennt Forrester Headless Commerce erstmals als eine der am häufigsten gewählten Kriterien beim Kauf einer Handelslösung. Die commercetools Headless-Commerce-Lösung basiert in ihrem Kern auf dem API-First-Konzept, das als kleinster gemeinsamer Nenner gilt, um ein stetig wachsendens Ökosystem aus neuen Endgeräten und Touchpoints mit Handelsplattormen zu verknüpfen. So entfallen z.B. die Entwicklungskosten für individuelle Apps für jedes neue Endgerät. Die mehr als 300 intelligenten APIs der Plattform unterstützen darüber hinaus auch die nahtlose Integration in spezialisierte Lösungen, wie komplexe Web Content Management-Systeme im Backend-Bereich.

Dirk Hörig, CEO von commercetools, kommentiert: Wir möchten allen danken, die mitgeholfen haben, dass wir mit unserem Unternehmen und unserer Handelsplattform diesen wichtigen Meilenstein erreicht haben. Der Handel, wie wir ihn kennen, befindet sich im Umbruch. Wir wissen das und freuen uns, als ein Technologieanbieter anerkannt zu werden, dem dabei eine zentrale Bedeutung zukommt. Wir haben viele spannende Ideen und Konzepte auf dem Reißbrett, mit denen wir unsere Kunden in ihrem Wachstum unterstützen und mit ihnen eine neue Generation des Handels gestalten möchten.“

Eine vollständige Version des Berichts steht als Download auf https://ok.commercetools.com/forrester-wave zur Verfügung.

Über commercetools

commercetools steht für Software-Technologie der nächsten Generation und bietet eine Commerce-Plattform, mit der Händler das volle Potential der Cloud ausschöpfen können. Mit ihr verfügen Händler über die notwendigen Bausteine, um ihre Handelsstrategie für das nächste Handelszeitalter von “Commerce Everywhere” auf ein tragfähiges Fundament zu stellen. Unser moderner API-Ansatz ist die Schnittstelle zu Kanälen und Touchpoints aller Art – selbst die, die wir heute noch nicht kennen. Damit schaffen Händler einzigartige Kauferlebnisse und zukunftssichere Handelsstrategien. Durch die modulare, agile Architektur der Lösung werden weniger Ressourcen benötigt, um auf moderne, kundenorientierte Handelstechnologie zu wechseln. In der Konsequenz reduzieren sich Entwicklungszyklen signifikant.

Dank des innovativen Designs können Händler entscheiden, ob sie alle Funktionalitäten der Plattform im Paket nutzen oder als Services individuell zusammenstellen möchten. Die ausgewählten Funktionen sind dabei jederzeit und beliebig erweiterbar. Diese State-of-the-Art-Architektur ist der ideale Ausgangspunkt für die Verwendung kundenspezifischer Microservices, die Entwicklungsphasen für fortschrittliche, neue Handelsfunktionen erheblich reduzieren.

B2C- und B2B-Unternehmen aus aller Welt vertrauen bei ihrem Digitalgeschäft auf commercetools, darunter bekannte Marken wie Carhartt WIP, Koffer24, REWE, toom und ZEG. Das Unternehmen hat Büros in Deutschland und den USA.

Weitere Informationen finden Sie auf www.commercetools.com.

Medienkontakt

Stephanie Wittmann

commercetools Corporate Communications

E. press@commercetools.com

M. +49 173 6155601

2018-07-13T04:51:36+00:00

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie weitere Informationen, um eine Übersicht der von uns verwendeten Arten von Cookies zu erhalten und um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Website gespeichert werden sollen. Weitere Informationen zum Datenschutz auf unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen