commercetools mit neuer Präsenz in Amsterdam

München (Deutschland) / Amsterdam (Niederlande), 19. März 2018 – Insbesondere in Kombination mit der Adobe Experience Cloud bietet die commercetools-Plattform Shopping-Erfahrungen auf allen Kanälen, die Nutzer jederzeit und an jedem Touchpoint abholen und im Gedächtnis bleiben. Die Microservices der Plattform lassen sich modular kombinieren und somit flexibel an die individuellen Bedürfnisse jedes Unternehmens anpassen. Dank der modernen und schlanken Architektur bleiben Einzelhändler agil und können ihren Online-Handel jederzeit um weitere Services erweitern.

So umfassend die Erfahrung für den Endkunden, so wichtig ist die Beratung, welche E-Commerce-Lösungen für ein Unternehmen Sinn machen. Umso besser, dass das commercetools-Team in der neuen Dependance in Amsterdam nun direkt vor Ort mit Kunden und Partnern der Region zusammenarbeitet. Als Ansprechpartner übernimmt Steven Fockema Andreae das Business Development. Er bringt über 15 Jahre Erfahrung im Bereich New Business und Multi-Channel-Marketing mit, war Country Manager für die Apsis Marketing Automation Plattform und hat das Commercial Open Source CMS Hippo im deutschen und englischen Markt eingeführt. Das Content Management System ist mittlerweile Teil der Digital Experience Plattform BloomReach.

„Durch unsere Partnerschaften mit Adobe und BloomReach ist unsere E-Commerce-Lösung das richtige für Unternehmen, die ihren Nutzern ein einzigartiges und individuelles Erlebnis bieten und dabei volle Kontrolle über ihr Frontend behalten möchten“, erläutert Fockema Andreae das commercetools-Konzept. „Durch sukzessive Einführung von Microservices lässt sich problemlos von einem starren Monolithen zu unserer kleinteiligen, agilen Lösung wechseln. Dabei gibt es keinen harten Schnitt vom alten auf das neue System, sondern einen fließenden Übergang zur commercetools-Plattform.“

Diese unkomplizierte Nutzung hat bereits mehrere Unternehmen in Benelux überzeugt. Firmen wie das Bahnunternehmen Eurail, der Fotobuch-Hersteller Albelli oder der Zerspanungsspezialist Van Ommen gehören schon zu den Nutzern. Auch namhafte Agenturen und Software-Berater haben commercetools bereits in ihr Portfolio aufgenommen und setzen bei der Beratung ihrer Kunden auf die flexibel skalierbare E-Commerce-Plattform. „Wir arbeiten bereits ausgezeichnet mit den Consultants von Unternehmen wie Valtech, Osudio, foryouandyourcustomers oder Incentro zusammen“, freut sich Udo Rauch, Chief Sales Officer und Geschäftsführer bei commercetools. „Mit dem neuen Büro in Amsterdam wird die Beratungsleistung vor Ort künftig noch direkter. Ein starkes Experten-Netzwerk für alle Branchen bringt die E-Commerce-Lösungen von morgen direkt in die Unternehmen in Benelux, Großbritannien und Skandinavien.“

2018-11-13T09:56:28+00:00

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie weitere Informationen, um eine Übersicht der von uns verwendeten Arten von Cookies zu erhalten und um zu entscheiden, ob bestimmte Cookies bei der Nutzung unserer Website gespeichert werden sollen. Weitere Informationen zum Datenschutz auf unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen