Die größte Herausforderung für die gesamte Telekommunikation-Branche besteht darin, mit den steigenden Anforderungen von Privat- und Geschäftskunden Schritt zu halten, welche einen immer schnelleren und bessere Service, zuverlässigere Daten- und Sprachverbindungen sowie zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten erwarten. Mit veralteten Systemen ist das eine kaum zu bewältigende Herausforderung. Die digitale Aufrüstung ist für Telekommunikationsunternehmen vom Nice-to-have zum Must-have geworden.

Die digitale Transformation von Telekommunikationsunternehmen beginnt beim Onlinehandel. Unternehmen können ihre digitale Weiterentwicklung nur mit dem Umstieg von starren Legacy-Lösungen wie Oracle ATG auf eine flexible MACH-Architektur (Microservices/API/Cloud/Headless) vorantreiben. So kann mit der Entwicklungsgeschwindigkeit Schritt gehalten und die Agilität gesteigert werden.

Loading...

Kundendaten, das Gold der Telekommunikationsbranche

Es überrascht nicht, dass traditionelle Telekommunikationsunternehmen für einzelne Geschäftsbereiche, wie Onlinehandel oder Call-Center, unterschiedliche Anwendungen nutzen. Sind die einzelnen Teams jedoch nicht in der Lage die Kundendaten frei auszutauschen, so wird der tägliche Geschäftsbetrieb zu einer Herausforderung – die Qualität des Kundenerlebnisses wird beeinträchtigt und die Geschäftsentwicklung verlangsamt.

Telco eCommerce Customer Data
Telco eCommerce Competitive Edge

Mit Agile Commerce an die Spitze

Markenbekanntheit und Preis sind in den vergangenen Jahren mehr denn je zum Erfolgsfaktor für die gesamte Telekommunikationsbranche geworden. Dazu kamen (neue) Premium-Dienste wie zusätzliche Sicherheitsoptionen oder etwa die Entwicklung von Anwendungen für Videokonferenzen.

Internationale Marken und Fortune-500-Unternehmen aus den verschiedensten Branchen – von Automotive über Telekommunikation bis hin zu Fashion – nutzen die Multi-Tenant-SaaS-Lösung von commercetools. Insbesondere Telekommunikationsunternehmen profitieren von der Möglichkeit Änderungen innerhalb von Tagen statt Wochen oder sogar Monaten umzusetzen. Das ermöglicht es unmittelbar auf Verbrauchertrends zu reagieren oder Werbeaktionen und Kampagnen schneller zu starten.

Den Kundenerwartungen immer einen Schritt voraus

Käufer von (Mobil-)Telefonen, Telefonanlagen oder Tarifen und anderen Diensten erwarten ein nahtloses digitales Erlebnis, unabhängig von welchem Touchpoint aus sie kaufen oder buchen. Viele Telekommunikationsdienstleister stoßen bei der Vernetzung ihrer Verkaufskanäle jedoch an ihre technologischen Grenzen.

Nicht nur die Art der Geräte, die Verbraucher nutzen, hat sich geändert, sondern auch die Art und Weise, wie sie diese mit ihren meist mobilen Geräte für Multimedia-Anwendungen nutzen. Sie streamen Videos beispielsweise in maximaler Auflösung, dafür bedarf es aber einer schnelleren Datenverbindung. Die Erfüllung dieses Bedürfnisses nach schnelleren und besseren Verbindungen ist für Telekommunikationsunternehmen mit erheblichen Investitionen verbunden.

Hier kommt die API-basierte Headless-Architektur von commercetools ins Spiel. Mit ihr können Unternehmen auf jedem beliebigen Endgerät (Desktop, Mobil, IoT, Voice-Assistant, Social usw.) genau die Funktionen und Features herauspicken, die sich ihre Kunden wünschen und sich dabei auf ein großartiges Kundenerlebnis konzentrieren.

Telco eCommerce Customer Expectations
Telco eCommerce Get Started Quickly

Die Erweiterung des traditionellen Telco-Geschäftsmodells

Anbieter von Kommunikationsdiensten verkaufen eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen über verschiedenste Kanäle. Sie müssen deshalb in der Lage sein ihre Plattform einfach und schnell weiterzuentwickeln, um neue Geschäftsmodelle einbinden zu können. Bietet ein Telco-Dienstleister etwa Tarife für mobile Daten sowie Satellitenfernsehen an, brauchen sie eine Möglichkeit diese Angebote zu integrieren und ihren Kunden Cross-Selling-Optionen anzubieten.

Das Merchant Center, von commercetools ist eine zentralisierte Anwendung, mit der Unternehmen jeden Teilbereich ihres Projekts an einem einzigen Ort verwalten können. So können sie beispielsweise für unterschiedliche Kundensegmente und Verkaufskanäle individuelle Preise erstellen, diese aber einem einheitlichen Produktkatalog verwalten.

MACH statt Monolith

Viele Kommunikationsdienstleister nutzen derzeit ein veraltetes Software-Ökosystem. Dabei verbrauchen On-Premise Legacy-Lösungen unverhältnismäßig viele Ressourcen um ihre Server Struktur aufrecht und aktualisiert zu halten. Im Laufe der Zeit werden diese IT-Ökosysteme instabil und können saisonale Höhen an Nachfrage, wie beispielsweise an bestimmten Feiertagen, nicht mehr bewältigen.

Mit seiner flexiblen MACH-Architektur bietet commercetools Telekommunikationsdienstleister alles, was sie zur synchronen Integration neuer Produkte und Dienstleistungen benötigen, ohne die tägliche Versorgung der Verbrauchernachfrage zu beeinträchtigen.

Digital ambitionierte Unternehmen, die auf der Suche nach einer Best-of-Breed-Lösung mit einem “API first”-Ansatz sind, finden auf dem commercetools Integration Marketplace eine Vielzahl an Erweiterungen und Integrationen unserer Partner.

Telco eCommerce platform migration

 

Whitepaper: Modernizing the Telco Enterprise with Microservices

commercetools Modernizing the Telco Enterprise with Microservices White Paper

In diesem Whitepaper führen wir Sie durch eine kurze Geschichte der Telekommunikations-Branche, die Entwicklung des Telco-Vertriebsmodells und gehen auf die fünf größten Herausforderungen ein, denen sich CSPs heute stellen müssen: Informationssilos, Deregulierung, Verbesserung des digitalen Kundenerlebnisses, Bedarf an horizontaler Diversifizierung, Legacy-Lösungen.

Download

The Forrester Wave™ B2C Commerce Suites 2020

The Forrester Wave B2C Commerce Suites 2020

commercetools wurde in der Forrester-Wave 2020(™): B2C Commerce Suites Wave, 2. Quartal 2020 als Leader zitiert. Lesen Sie, warum commercetools zum Leader ernannt wurde, und erfahren Sie mehr über die Kriterien, in denen wir die höchstmögliche Punktzahl erhalten haben, darunter: Kampagnenmanagement, Werbeaktionen, Plattformarchitektur, Produktvision und Roadmap, Bereitstellungsmodell.

Download