BMW Group is on the fast track to becoming a digital-first company with commercetools in the driver’s seat
commercetools wird zur Basis der neuen E-Commerce-Lösung der BMW Group

Auf dem Weg zum digitalen Technologieunternehmen: commercetools wird zur Basis der neuen E-Commerce-Lösung der BMW Group

commercetools author image Stephanie Wittmann
Stephanie Wittmann
July 2022

Erstklassige und innovative Fahrzeugtechnologie - dafür steht die BMW Group als führender Premium-Automobilhersteller. Diese Vorreiterrolle baut das Unternehmen künftig auch im Bereich digitale Commerce-Möglichkeiten weiter aus. commercetools fungiert hierbei als Backbone des neuen Systems. Die BMW Group wählte die Plattform mit dem Wunsch, sämtliche E-Commerce-Aktivitäten zu konsolidieren, den Verkauf über mehrere Touchpoints zu ermöglichen und dabei das vielfältige Produktportfolio unter einem Dach zu vereinen. Vom Verkauf von Autos und Zubehör über digitale Dienste wie „Functions on Demand“ bis hin zu Serviceleistungen wie Öl- oder Reifenwechsel sollte alles über die neue Lösung funktionieren.

BMW Group is on the fast track to becoming a digital-first company with commercetools in the driver’s seat

Märkte weltweit, mehrere Produkt- und Dienstleistungsmarken sowie eine enorme Produktvielfalt: Die Anforderungen an die neue E-Commerce-Lösung für die BMW Group waren hoch. Denn vor allem der Bereich In-Car-Commerce hat in den letzten Jahren einen enormen Entwicklungssprung gemacht: Fahrzeugfunktionen, die früher nur als Sonderausstattung ab Werk verfügbar waren, können jetzt als “Functions on Demand” im BMW Shop nachträglich erworben und over-the-air direkt im Fahrzeug installiert werden. Damit solche technischen Finessen funktionieren, müssen sämtliche Komponenten reibungslos ineinandergreifen. Die commercetools Software wurde auf ihre Eignung vorab eingehend geprüft – beispielsweise durch Prototypen-Tests für digitale Dienste wie dem In-Car-Commerce – und konnte bei der BMW Group letztendlich überzeugen.

Von Beginn an war klar, dass die BMW Group eine leistungsstarke, individuell anpassbare Lösung benötigen würde, um seinen Kunden die Art von Premium-Erfahrung zu bieten, für die die BMW Group steht. Das Stichwort auf dem Markt hierfür lautet „Composable“ und bedeutet, dass Funktionen und Best-of-Breed-Systeme sich ebenso einbinden lassen wie bestehende Eigenlösungen der BMW Group. Basisfunktionen wie Produktkatalog, Warenkorb und Bestellungen sollten schnell verfügbar und bereits bestehende Systeme wie PIMs, CMS, Lager- und Fulfillment-Management einfach zu integrieren sein. Nicht zuletzt sollten die Commerce-Funktionen auf unterschiedlichen Touchpoints ausgespielt werden können. Dank der sehr guten API-Umsetzung und seinem Cloud-Ökosystem – Stichwort Cloud-native – überzeugte commercetools auch bei diesen Anforderungen.

Mit Vollgas zum E-Commerce der Zukunft

In Zusammenarbeit mit dem Professional Services Team von commercetools wurde ein Mandantenkonzept erstellt, das erlaubte, mit den bestehenden Projekten, Stores und Channels der Plattform die Marken und Märkte der BMW Group abzubilden. Bestehende Services mit exzellenter Erweiterbarkeit waren also das große Plus. Verschiedene Eigenprogrammierungen ergänzen commercetools, unkompliziert über API-Schnittstellen angebunden – so beispielsweise ein partiell Headless-basiertes CMS, das selbst programmierte Data-Management- und Payment-System sowie die Applikation, die prüft, ob Produkte kombinierbar sind.

commercetools bietet mit seiner cloud-basierten Headless-Commerce-Lösung eine unkomplizierte Integration mit Bestandssystemen. So können bestehende Prozesse beibehalten werden, und die Kunden dürfen gleichzeitig ein modernes und performantes E-Commerce erleben.
Sascha Ditzell

Product Owner (Business), BMW Group

Der Einsatz der Software konnte dadurch Stück für Stück entlang der Customer Journey umgesetzt werden. Das im Sommer 2020 aufgestellte Tech-Team lieferte bereits knapp 8 Monate später, im März 2021, den ersten Go-live.

Lesen Sie die komplette BMW Possibiliy Story und erfahren Sie alle Details zur neuen E-Commerce-Lösung der BMW Group.

Wenn Sie wissen wollen, welche Potentiale sich andere Automobilunternehmen mit Hilfe von commercetools eröffnet haben, dann lesen Sie die Erfolgsgeschichten unserer Kunden Audi und Volkswagen.

commercetools author image Stephanie Wittmann
Stephanie Wittmann
July 2022

Neueste Blogartikel