66°North Possibility Story Zeit und Geld sparen durch die Migration zu einer flexiblen Plattform auf Basis von Microservices

Customer Possibility Story of how the fashion label 66°North moved to a flexible, microservices-based ecommerce
66 North customer logo
Seit 1928 tragen isländische Such- und Rettungsmannschaften Schutz- und Funktionskleidung von 66°North. Diese Tradition spiegelt die Entwicklung von Outdoor-Bekleidung wider: von Anoraks aus ölhaltigem Segeltuch bis hin zu einer preisgekrönten Jacke aus innovativen synthetischen Materialien. Heute produziert das Unternehmen kompromisslose Funktionskleidung für jede Art von Outdoor-Aktivitäten. Obwohl der Schwerpunkt der Produktion nach wie vor auf Fischer- und Arbeitskleidung liegt, können Kunden heute unter dem Label 66°North aus einer großen Auswahl an Funktionskleidung wählen.
0
Durchschnittlicher Auftragswert
0
Wiederholungskaufrate
0
Transaktionen pro Minute
  • B2C
  • Mode & Lifestyle
  • Bigcommerce
  • Europa
  • Amerika

Die Herausforderung

66°North war auf der Suche nach einer flexiblen, skalierbaren Commerce-Plattform, die sie bei dem Ziel unterstützt, eine auf allen Kanälen global erfolgreiche Marke zu werden. Die Wahl fiel auf die Headless Commerce-Lösung und die Features von commercetools. Die Plattform bringt ihre Business-Ziele voran, anstatt sie einzuschränken, wie das bei großen Monolithen oft der Fall ist.

Die Lösung

Die Migration auf commercetools begann Anfang 2020. Der Launch erfolgte bereits wenige Monate später im September. Aufgrund der Corona-Pandemie fanden Kommunikation und Aufbau der Plattform komplett remote statt. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass die neue Architektur 66°North auf ihrem Weg zu einer global erfolgreichen Marke voranbringt, denn die Umsätze entwickeln sich positiv.

Wir sparen Zeit und Geld und haben viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Unser Fokus liegt jetzt ganz auf dem Online-Einkaufserlebnis unserer Kunden.
Matthe Woosley

Global President, 66°North

66 North logo

Die Erfolgsgeschichte

Die monolithische Plattform, auf der die digitalen Strukturen von 66°North aufgesetzt waren, wurden von commercetools abgelöst und so in ein flexibles, Microservices-basiertes System umgewandelt – individuell nach den spezifischen Anforderungen von 66°North.

66° North commerce platform has a positive impact on sales and allows them to entirely focus on the shopping experience of their customers

commercetools Features für 66°North

Cloudbasierter E-Commerce

Globale Skalierung einer einzigen, unternehmensweiten Plattform, die gleichermaßen Lokalisierungen unterstützt.

PIM

Aktualisierung von Beständen, Preisen und Werbeaktionen in Echtzeit über alle Vertriebskanäle hinweg.

100% Headless

Flexible Zahlungsoptionen dank der Integration mit Checkout.com.

Hat Ihnen diese Possibility Story gefallen?

Download PDF