Sharper Image Possibility Story Mühelose Releases neuer Features und einwandfreie Funktionalität bei Spitzenauslastungen

Customer Possibility Story of how Sharper Image's new digital platform can be  scaled with no down-time and instantly updated when needed
Sharper Image customer logo
Ob tragbares Autokino, Handtuchwärmer oder eine Brille, die bei der Golfball-Suche hilft – Sharper Image bietet einige der innovativsten Produkte im Segment der Heim- und Lifestyleelektronik. 2009 machte das 1977 gegründete Unternehmen den ersten Schritt in Richtung Zukunft und wandelte sich vom renommierten Einzelhändler zur innovativen Einzelhandelsmarke für High-Tech-Produkte. Zum Onlineshop SharperImage.com kommt eine erfolgreiche Direct-to-Consumer-Sparte.
0
Reaktionszeit (SLA)
0
Rabatt-Codes
0
Commerce APIs
  • B2C
  • Elektronik
  • Oracle ATG
  • Amerika

Die Herausforderung

Um Auslastungsspitzen wie am Black Friday oder zu Weihnachten optimal meistern und schneller auf Kundenwünsche reagieren zu können, aber auch um die Release-Zyklen zu beschleunigen und dabei wirklich agil zu arbeiten, mussten sich Sharper Image von seinem starren Monolithen trennen. Man wünschte sich eine Best-of-Breed-Lösung, die genau auf die Business-Anforderungen zugeschnitten ist, die optimale Flexibilität für den Moment bietet und künftige Weiterentwicklungen möglich macht.

Vor der MIgration mussten wir Herausforderungen detailliert analysieren und konnten viele Ideen schlichtweg nicht umsetzen. Heute können wir uns die Technologie und die SaaS-Anbieter, mit denen wir zusammenarbeiten wollen, einfach aussuchen. Im Gegensatz zu früher, als wir die IT-Abteilung fragen mussten, ob etwas überhaupt möglich ist, lautet die Frage für uns jetzt: 'Wann fangen wir an?’
Mihaela Mazzenga

CTO, Sharper Image & MACH Alliance Ambassador

Sharper Image logo

Die Lösung

Flexibilität, der Headless-Commerce-Ansatz und einfache, grenzenlose Skalierbarkeit, die Traffic-Spitzen und das generelle Unternehmenswachstum bewältigt – das waren die ausschlaggebenden Gründe, warum sich Sharper Image für commercetools im Backend entschied. Im Frontend sowie zur Orchestrierung der Komponenten passend zur Headless-Philosophie nutzt Sharper Image die Moovweb XDN-Plattform. Die Integration der Lösungen gelingt dank dem Best-of-Breed-Ansatz mühelos.

Die Erfolgsgeschichte

Das Weihnachtsgeschäft ist für die Consumer Electronics-Branche nach wie vor einer der verkaufsstärksten und damit auch der finanziell bedeutendste Zeitabschnitt des Jahres – ein Ausfall wäre verheerend. Das kann künftig nicht mehr passieren, da Sharper Image optimal gerüstet ist: Die digitale Plattform bewältigt den saisonalen Ansturm problemlos und ohne jegliche Ausfälle. Dazu kommt die enorme Beschleunigung der Releasezyklen: Sharper Image macht neue Funktionen nun sofort statt wie zuvor innerhalb von Wochen verfügbar. Zudem kann auch jeder beliebige Drittanbieter unkompliziert integriert werden.

Sharper Image's digital commerce can effortlessly scale during traffic peaks and aids business growth

commercetools Features für Sharper Image

Discounts

Einfaches Ausspielen von über 20 Millionen komplexen Rabattaktionen und Codes zur gleichen Zeit.

100% Headless

Volle Flexibilität durch die API-Integrationen mit dem Headless-CMS von Contentful.

Produktkatalog

Leichtes, schnelles Importieren sehr umfangreicher Produktkataloge und -kategorien.

Hat Ihnen diese Possibility Story gefallen?

Download PDF